Warning: Parameter 1 to polyglot_filter_array() expected to be a reference, value given in /usr/share/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 199 Stephan's pieces of wisdom » vdsl

My own Lackrack

Author: Stephan  |  Category: Netzwerk, Sonstiges, vdsl

Inspiriert durch folgenden Artikel
Lack Rack
habe ich mir mein eigenes Lackrack gebaut

Vodafone VDSL via Linuxrouter

Author: Stephan  |  Category: Linux, Netzwerk, vdsl

Seit zwei Tagen läuft nun mein VDSL fehlerfrei.
Der Anschluss ist ein Reselleranschluss via Telekom sodurch konnten mir existierende howtos [1] sehr gut als Hilfestellung dienen.
Eingerichtet habe ich das ganze auf meinem Router mit OpenSuse 10.2

Als erstes musste für eth0 ein Interface für vlan7 angelegt werden ( Vlan7 , da es ein Reselleranschluss via Telekom ist , vlan132 wäre die Alternative gewesen)


modprobe 8021q
vconfig add eth0 7
ip a a 192.168.7.99/24 dev eth0.7

Damit das Interface auch durch das System benutzbar ist habe ich es in /etc/sysconfig/network hinterlegt

cat /etc/sysconfig/network/ifcfg-eth0.7
BOOTPROTO='static'
BROADCAST=''
ETHTOOL_OPTIONS=''
IPADDR='192.168.7.99'
MTU=''
NAME=''
NETMASK='255.255.255.0'
NETWORK=''
REMOTE_IPADDR=''
STARTMODE='auto'
USERCONTROL='no'
_nm_name='static-0'
PREFIXLEN=''

Meine Konfigurationsdatei für das dsl0 Interface

cat ifcfg-dsl0
BOOTPROTO='none'
DEVICE='eth0.7'
NAME='VDSL-Verbindung'
PPPD_OPTIONS=''
PPPMODE='pppoe'
PROVIDER='provider2'
STARTMODE='hotplug'
UNIQUE=''
USERCONTROL='no'
VPIVCI=''
MTU='1476'
MRU='1476'

Der Nutzername, den mir Vodafone übermittelte lautete
vb123456789
mit diesem bekam ich allerdings die Fehlermeldung “Acces denied”.

Der Username muss folgendermassen übermittelt werden,

vodafone.komplett/vb123456789

dann wählt sich der smpppd auch ein .

Das Resultat war zufriedenstellend.:

Stilltocome:
Reise ins VOIP Wunderland

[1]
Quellen:
======

http://www.pro-linux.de/news/1/11464/pro-linux-vdsl-modem-unter-linux.html

http://claus.freakempire.de/2009/02/17/t-home-vdsl-unter-debian-linux-einrichten-vlan-id-7-und-8/

http://claus.freakempire.de/2007/04/15/t-home-iptv-ohne-speedport-unter-linux-vdsl/

In freudigem Warten auf VDSL

Author: Stephan  |  Category: Linux, Netzwerk, vdsl

Nachdem mir mein bisheriger Anbieter einen kostenlosen Wechsel auf VDSL angeboten hat ist mir die entscheidung relativ leicht gefallen.
Die Schaltung ist am 9.6.
Erfahrungen werden berichtet