Warning: Parameter 1 to polyglot_filter_array() expected to be a reference, value given in /usr/share/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 199 Stephan's pieces of wisdom » 2009 » Oktober

Virtuelles WLAN

Author: Stephan  |  Category: Linux, Netzwerk, openwrt, Sonstiges

Nachdem ich scheiterte, dem WRT160NL mehr wie ein Wlan beizubringen . Deswegen stürzte ich mich auf meinen alten Router WRT54gl und siehe da, es geht doch.

wrt54gl

Das Szenario:
-Ein WLAN ( sicher ) ,das direkt mit dem LAN verbunden ist
-Ein WLAN ( unsicher) , für Testzwecke, das in das Haupnetz geroutet wird und nur wenigen ausgesuchten Hosts offensteht ( durch den dhcp und die Firewall geregelt )

Unten die /etc/config/wireless in der das zweite wlan einfach hinzugefügt wird ( gleiches physkalisches Interface)


config wifi-device wl0
option type broadcom
option channel 7
config wifi-iface
option device wl0
option network lan2
option mode ap
option ssid lulu
option encryption none
option hidden 1
option dns 192.168.1.1
option gateway 192.168.3.2
option dhcp 192.168.1.1
config wifi-iface
option device wl0
option network lan
option mode ap
option ssid lala
option encryption psk
option key secret
option hidden 1
option dns 192.168.1.1
option gateway 192.168.1.1
option dhcp 192.168.1.1

nach einenm wifi down && wifi up ist nun das Interface wl0.1 entstanden.
In der /etc/config/network ist folgendes zu ändern.
-Ein neues vlan ( 2) ist anzulegen. Das Vlan1 war für das WAN Interface, da physikalischen Interface ist aber nun im VLAN 0 ( LAN). So habe ich in meinem WLAN 5 Interfaces
-Für die Beiden WLANs werden die beiden Bridge Interfaces konfiguriert.
-unter /etc/firewal.user ist noch die Firewall anzupassen.


#### VLAN configuration
config switch eth0
option vlan0 "0 1 2 3 4 5*"
option vlan1 "5*"
option vlan2 "5*"
#### Loopback configuration
config interface loopback
option ifname "lo"
option proto static
option ipaddr 127.0.0.1
option netmask 255.0.0.0
#### LAN configuration
config interface lan
option type bridge
option ifname "eth0.0"
option proto static
option ipaddr '192.168.1.98'
option netmask 255.255.255.0
option gateway '192.168.1.1'
option dns '192.168.1.1'
##### VLAN 2 , Bastenwlan
config interface lan2
option type bridge
option ifname "eth0.2"
option proto static
option ipaddr '192.168.3.2'
option netmask '255.255.255.0'
option dns '192.168.1.1'
option dhcp '192.168.1.1'

thats all

howto:Nagios soll in einer Störungsmail Links zur Dokumenation verschicken

Author: Stephan  |  Category: Linux, Nagios, Netzwerk

Wenn man nagios einsetzt um sehr viele Hosts und Dienste zu überwachen , wäre es schön wenn der Nagios im Störungsfall gleich die Doku zum enstprechenden Dienst mit verschickt.

Ich stand genau vor diesem Problem und habe nun diese Lösung gefunden .

Zur Konfiguration des Services wird nun eine Erweiterungsektion zum Service hinugefügt. In diese Sektion kommt eine Variable action_url mit einem Link auf die Doku.
Dann wird dieser Link auf jeden Fall schon auf Weboberfläche angezeigt.


define serviceextinfo{
host_name localhost
service_description some service
action_url http://link.to.doku
}

Damit er auch noch in der Mial zu sehen ist muss dem/den Notofikationkommando(s) noch folgendes hinzugefügt werden.

...
$SERVICEACTIONURL$ \n
...

Zwei Ergänzungen:
1.) Es wurde auch ,mit der Variable $SERVICENOTESURL$ funktionieren, die wird allerdings auch von Addons wie dem Nagiosgrapher genutzt.
2.)Für Hosts funktioniert das ganze gleich, da heisst die Variable $HOSTACTIONURL$

Rework of my Blog

Author: Stephan  |  Category: Sonstiges

Habe dem Blog ein neues Design verpasst (http://www.retromania.jayhafling.com/) und baue gerade die Fähigkeit zur Mehrsprachigkeit ein.
Ein Teill der alten Artikel wird auch übersetzt